Zahnärzte-Gesellschaft
  des Kantons Solothurn

 

Zahnarzt-Tarif

 

 

 

 

Start

Notfall

Ombudsstelle

Berufe

Tarife

SSO in den
Medien

Znünibox

Vorstand

Mitglieder

 

Mitgliederbereich

 

Sekretariat SSO-Solothurn
Gaby Frutiger
Mühlemattstrasse 50
5000 Aarau
062 824 77 19
info@sso-solothurn.ch

 

Wie funktioniert der Zahnarzt-Tarif?

Der Zahnarzt-Tarif umfasst rund 500 Leistungspositionen. Der Tarif ist ein Gemeinschaftswerk der Sozialversicherer (Unfall-, Militär- sowie Invaliden-Versicherung, Krankenkassen) und der Schweizerischen Zahnärztegesellschaft SSO und wurde vom Preisüberwacher genehmigt. Jede Leistung ist mit einer Nummer versehen, um sie klar definieren zu können.

Jeder Leistung ist ferner eine gewisse Anzahl Taxpunkte zugeteilt. Die Anzahl Taxpunkte einer Leistung hängt im Wesentlichen von ihrer Komplexität und vom Zeitaufwand ab, den sie verursacht. Neben der Taxpunktzahl gibt es den Taxpunktwert. Er bestimmt, wieviele Franken ein Taxpunkt wert hat. Der Taxpunktwert einer Praxis (für Privatpatienten, siehe unten) ist vor allem von deren Betriebskosten abhängig (Personalkosten, Miete, Einrichtung, Infrastruktur, Angebot, Schulung/Weiterbildung, Kapitalkosten etc.). Um den Preis einer Leistung zu erhalten, wird die Anzahl Taxpunkte mit dem Taxpunktwert multipliziert.

Im Sozialversicherungstarif (MV/IV/UV) sowie für Privatpatienten gilt seit 01.01.2018 ein revidierter Tarif. Der Leistungskatalog wurde angepasst und bildet die moderne Zahnmedizin ab. Ausserdem holt er die seit 1994 nicht mehr berücksichtigte Teuerung nach. Sein Taxpunktwert liegt bei den Sozialversicherungen bei  CHF 1.00. Für Privatpatienten gibt es keinen fixen Wert. Nach unten ist er offen, die Obergrenze liegt bei CHF 1.70. Behandlungen nach KVG (Krankenkassen und Unfälle über Krankenkasse) werden nach dem alten Tarif abgerechnet (Taxpunkwert CHF 3.10). Die Kosten für zahnmedizinische Behandlungen in der Schweiz werden in der Regel grundsätzlich vom Patienten getragen (Privatpatienten).

Es gibt Fälle, bei denen die Kosten übernommen werden. Dies können beispielsweise private Zahn-Versicherungen, Krankenkassen, Ergänzungsleistungen, Soziale Dienste, Schulzahnpflege oder Unfall-Versicherungen sein. Für Bezüger von AHV- oder IV-Renten besteht unter gewissen Voraussetzungen Anspruch auf Ergänzungsleistungen.

Zu beachten ist, dass der Zahnarzt-Tarif die zahntechnischen Arbeiten nicht enthält.

 
Zahnarzt-Tarif
Hier finden Sie den Zahnarzttarif mit all seinen Positionen.
 
Recht und Tarif
Mehr Informationen zu Recht und Tarif finden Sie auch bei der SSO.